4. Programme zur Literaturverwaltung

Wenn Sie mit einer größeren Menge von Literaturangaben arbeiten, lohnt sich die Verwendung eines Literaturverwaltungsprogramms. In diesen Programmen werden Ihre Literaturangaben in einer Datenbank gespeichert und dort verwaltet. Sie können außerdem mit zusätzlichen Angaben (Schlagwörter, Kommentaren, Standorten etc.) angereichert und nach verschiedenen Kriterien neu sortiert und gruppiert werden. Dies erleichtert Ihnen das Finden und Verwalten von Quellen, aber auch das Wiederfinden und das Beschaffen von Quellen sowie die Planung wesentlicher Meilensteine.

Literaturverwaltungsprogramme bieten auch noch weitere Vorteile:

  • Sie können die Literaturangaben häufig direkt aus den Katalogen und Datenbanken, in denen Sie gesucht haben, in Ihr Literaturverwaltungsprogramm importieren.
  • Mit der Zitatfunktion können Sie die Literaturangaben für Zitate oder eine Bibliografie komfortabel in Ihr Manuskript einfügen - ohne zusätzliche Tipparbeit.

Ein solches Programm kann eine gute Arbeitshilfe sein. Ob es für Sie für die tägliche Studienarbeit in Frage kommt, müssen Sie selbst entscheiden.

Bei der Auswahl des Literaturverwaltungsprogramms gilt es, die verschieden Vor- und Nachteile der einzelnen Programme zu kennen und sie danach auszuwählen. Sehen Sie sich diese Tabelle an und informieren Sie sich darin über die wichtigsten Literaturverwaltungsprogramme.

In diesem Lehrtext werden wir die Literaturverwaltungsprogramme Citavi und Zotero näher betrachten. Sowohl die Universität Augsburg als auch die Universität Regensburg verfügen über eine Campuslizenz für das Literaturverwaltungsprogramm Citavi, die Sie als Studierender auf der Homepage von Citavi anfordern können. Citavi läuft allerdings nicht auf MACs, sondern nur auf Window-PCs. Für MAC-Nutzer empfehlen wir das kostenfreie Programm Zotero, das direkt im Browser (Mozilla Firefox) läuft.

Je nachdem, welchen Computer Sie nutzen, entscheiden Sie sich bitte für eines der Programme. Sie brauchen sich lediglich mit einem der zwei Programme näher auseinandersetzen bzw. es zu installieren. Je nachdem, wie Sie sich entscheiden, arbeiten Sie also entweder das Kapitel 4.1 oder 4.2 durch.