Frequently Asked Questions - Informationskompetenz

Die Dozentin und Tutoren sind unter ihren jeweiligen E-Mailadressen erreichbar. Wir werden Ihnen innerhalb vom 24h antworten (außer an Wochenenden, Feiertagen und bei Abwesenheit). Desweiteren kann nach vorherige E-Mail Anfrage eine Skype-Sprechstunde (Skype-Name: vhb_ikn) oder eine Telefonsprechstunde abgehalten werden. Bitte melden Sie sich für eine Sprechstunde per E-Mail an.

Hierfür können Sie sich im GoogleDoc (Link wurde verschickt) unter "Teamfindung" die einzelnen Einträge von Teilnehmern, die auch noch nach einem Teampartner suchen, ansehen. Dort sehen Sie in einer Liste, wer noch keinen Teampartner hat und von welcher Universität er/sie stammt und wie viele ECTS er/sie machen möchte. Sprechen Sie jemanden aus der Liste an und fragen Sie, ob Sie ein Team bilden können. Anschließend tragen Sie sich bei "fertige Teams" ein und löschen Ihren Namen aus der Liste der Teamsuchenden. Haben Sie trotz aller Bemühungen innerhalb der angegebenen Frist keinen Partner gefunden, dann setzen Sie sich bitte unbedingt mit den Tutoren in Verbindung, die Ihnen weiterhelfen. Die Partneraufgaben können nicht allein absolviert werden!

In den Aufgaben wird immer genau beschrieben, was von Ihnen bei der Aufgabenbearbeitung erwartet wird. Zudem können Sie im Ordner "Materialien zum Kursbeginn" (zu finden unter Downloads für Teilnehmer) das Dokument "Tipps zur kollaborativen Aufgabenbearbeitung" durcharbeiten. Hier können Sie nachlesen wir Sie grundsätzlich organisatorisch an die Fragen herangehen könnt. Das ist kein MUSS, soll Ihnen aber bei der Bearbeitung helfen. Inhaltliche Hilfestellungen bietet dieses Dokument nicht ;-) Dafür sind immer noch wir Dozenten und Tutoren zuständig :-)

 

Sollten Ihnen Informationen zum Verständnis und zur Bearbeitung der Fragen fehlen empfehlen wir Ihnen parallel "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" von Werner Sesink (2010) zu lesen. Zudem ist es sinnvoll, die in jedem Baustein unter dem Punkt „weiterführende Literatur" angegebene Literatur und die Links zu lesen.

 

Ganz eindeutig: FRAGEN, FRAGEN, FRAGEN. Sie können uns jederzeit über Mail oder Skype erreichen. Wir werden Ihre Fragen so schnell wie möglich beantworten.

Bitte haben Sie keine Hemmungen uns zu fragen, das Seminar soll ja nicht nur Punkte bringen, sondern im besten Fall auch Spaß machen!

 

Da Ihr Seminar stark auf Teamarbeit ausgerichtet ist, ist es essentiell, dass die Gruppe funktioniert. Aber gerade wenn man nur virtuell in einem Team arbeitet kommt es oft zu Missverständnissen und Unstimmigkeiten. Deshalb haben wir Ihnen ein paar Tipps zur kollaborativen Zusammenarbeit erstellt, die Sie im Downloadbereich im Ordner „Materialien zum Kursbeginn" findet. Sollte es in Ihrer Gruppe auch mit diesen Hilfen nicht funktionieren, raten wir Ihnen zu einem Gespräch mit Dozenten und Tutoren.

Nein, natürlich nicht! Bei einem virtuellen Kurs muss man zwangsweise öfter nachfagen, als bei einem Präsenzseminar. Trauen Sie sich uns zu fragen. Das Seminar ist auf eine kollaborative Arbeit ausgelegt und dazu zählt auch der Kontakt zu uns. Ihre Fragen zeigen uns, dass Sie mitdenken und sich eingehend mit dem Thema beschäftigen und das ist positiv!

 

Diese Möglichkeit besteht indirekt. Die ersten beide Aufgaben werden nicht bewertet (sondern nur als bestanden oder nicht bestanden gewertet). Durch dieses Ausprobieren und dem Vergleichen mit einer Musterlösung bzw. der Lösung des Teampartners können Sie selbst sehr gut abschätzen, von welcher Qualität Ihre bisherigen Aufgaben waren und wie Sie sich verbessern können.

Desweiteren bekommen Sie von  uns immer ein ausführliches und konstruktives Feedback. Bitte lesen Sie nicht nur die Note, sondern auch unsere Rückmeldungen sorgfältig durch. Hier erfahren Sie genau, warum die Bewertung so ausgefallen ist. Diese Anhaltspunkte sind für Sie eine Möglichkeit zur Verbesserung. Sollten Ihnen diese Informationen nicht ausreichen, können Sie natürlich jederzeit mit konkreten Fragen zum Dozenten gehen.

 

Die Abgabetermine sind aufgrund des mehrstufigen Assessment- und Feedback-Prozesses verbindlich, ansonsten gibt es Punktabzug! Da Sie Ihre Arbeit selbst koordinieren und planen müssen, haben wir Ihnen als Hilfestellung einen "Zeit- & Arbeitsplan" (im Downloadbereich im Ordner "Materialien zum Kursbeginn" abrufbar) erstellt, den Sie auch nutzen sollten. Im äußersten Notfall (Sytemausfall, Rechner kaputt u.ä.) können Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden.

 

Am Ende des Seminars mit dem letzten Feedback bekommen Sie dann das Gesamtergebnis plus zugehöriger Note. Diese setzt sich aus der Summe der Einzelergebnisse der letzten zwei Aufgaben zusammen

Bei Studierenden des MuK-Studiengangs der Universität Augsburg werden die Noten direkt an das Prüfungsamt weitergeleitet. Studierende anderer Hochschulen erhalten ihren Schein postalisch.

Diese Frage müssen Sie vorab selbst mit Ihrem Prüfungsamt klären. Infos finden Sie auch auf der VHB-Seite www.vhb.org. bzw. http://www.vhb.org/studierende/nutzung/anerkennung/.

 

Wenn Sie Sich innerhalb des Navigationspunktes (oberes, waagerechtes Menü) "Lehrtext"  befinden, müssen Sie einfach links unter dem Lehrtest auf  "Druckversion" klicken und schon gibt es den kompletten Lehrtext als HTML-Datei. Dieser kann dann ausgedruckt oder auf dem Computer gespeichert werden.